Pflege der Stoffe

Die Sessel

Unsere Fanseatsessel werden nach neuesten Polstermöbel Industriestandards in Polen gefertigt. Polen hat sich in diesem Jahrtausend zu einem der größten Polstermöbelhersteller weltweit entwickelt, und genießt mittlerweile als Herstellerland einen sehr guten Ruf. Über 40% der in Deutschland verkauften Polstermöbel, stammen aus Polen. Zahlreiche namhafte Qualitätsmarken lassen ihre gesamte Produktion in Polen fertigen. Unsere Fanseats, werden von erfahrenen Handwerkern sorgfältig gefertigt. Jeder Artikel unterläuft einer strengen Qualitätskontrolle, bevor er zum Kunden versandt wird. Demzufolge werden die Fanseatsessel wie jedes andere Polstermöbel auch gepflegt. Dies betrifft insbesondere die Bezugmaterialien, welche im Folgenden näher beschrieben sind. Kunstleder „Economy“, Microfaserstoff „Family“, Polyestertextil „Premium“, 100% echtes Rindsleder „VIP“

Kunstleder Economy

  • Zuerst einmal sollte man bei der Pflege von Kunstleder-Polstermöbeln mit einer Staubsaugermöbeldüse den Staub entfernen, danach kann man bei normalen Verschmutzungen mit einem feuchten Schwamm das Kunstleder feucht abwischen und mit einem Mikrofasertuch nachreiben.
  • Sollten die Verschmutzungen stärker sein, kann man eine leichte Spülmittellösung anmischen und das Kunstleder damit einreiben. Danach wischen Sie mit einem trockenen Tuch, das nicht fußelt, das Kunstleder nach, bis es trocken ist.
  • Flecken auf Kunstleder kann man mit einem Schmutzradierer entfernen, welchen es im Möbelhaus zu kaufen gibt.
  • Um das Kunstleder geschmeidig und weich zu erhalten, kann man, je nach Beanspruchung, zur Pflege auf das Kunstleder einen Kunstlederbalsam aus dem Fachhandel dünn auftragen, der das Austrocknen des Materials verhindert.
  • Es gibt auch Pflegmittel für Kunstleder, die einen Lichtschutzfaktor enthalten, das kann bei Möbelstücken sinnvoll sein, die teilweise in der Sonne stehen. Das Eincremen mit einem Lichtschutzfaktor kann das Ausbleichen etwas verhindern, jedoch ist es noch besser, das Kunstleder mit einem Tuch oder einer Decke bei Nichtgebrauch abzudecken.
  • Sie sollten bei Kunstleder unbedingt folgende Dinge vermeiden:
    • Verletzungen mit spitzen und scharfen Gegenständen, denn Beschädigungen der Oberfläche sind irreparabel.
    • Vorsicht ist auch bei Tinte geboten, denn diese Flecken bekommt man, speziell bei hellen Polstern, nicht mehr vollständig weg.
    • Nähe zu großen Hitzequellen und direkte Sonneinstrahlung sind ebenfalls dringend zu vermeiden
    • Verwendung von scharfen Putzmitteln oder Verdünnungsmittel wirken auf Kunstleder 100% zerstörend.
Kunstleder ist bei guter Pflege lange haltbar und lässt sich problemlos reinigen. Die Farben kann man mit einer entsprechenden farbhaltigen Creme gut auffrischen und erhalten. Es gehört jedoch zu den Eigenschaften dass es nach einer gewissen Zeit an Geschmeidigkeit verliert und je nach Hitze- bzw. Sonneneinstrahlung auch leichte Risse oder Brüche aufweisen kann.


Family Microfaserstoff

  • Um welche Art von Flecken es sich auch handelt, wenn Sie einen Fleck aus Microfaserstoff komplett entfernen möchten, lassen Sie ihn nicht erst eintrocknen. Am effektivsten ist jede Fleckentfernung, wenn Sie sofort damit beginnen, damit Schmutz nicht tief in die Faser eindringen kann und sich Verfärbungen nicht festsetzen können.
  • Entfernen Sie Flecken aus dem Microfaserbezug eines Sessels immer mit destilliertem Wasser, denn durch die Verwendung von Leitungswasser entstehen Kalkränder, die ihrerseits nur schwer zu entfernen sind. Steht Ihnen kein destilliertes Wasser zur Verfügung, kochen Sie das Wasser zumindest ab.
  • Arbeiten Sie in ältere und hartnäckige Flecken eine milde Neutralseife ein. Damit das Polster des Sessels bei der Reinigung nicht zu stark durchnässt wird, können Sie auch einen Feinwaschmittelschaum aufbringen.
  • Insbesondere an den Lehnen der Sessel bildet sich mit der Zeit eine unschöne fettige Patina, die besonders bei hellen Farben stark auffällt und sich mit reinem Wasser nicht entfernen lässt. Lösen Sie die fettigen Absonderungen mit Neutralseife. Danach können Sie diese einfach feucht abwischen.
  • Das Reinigen mit einem Dampfreiniger ist nicht zu empfehlen, da die Hitze die Mikrofasern beschädigen kann.

Premium Polyestertextil

  • Die Premium Bezüge der Sessel können mit kaltem Wasser und mildem Wachmittel aber ohne Bleichmittel abgewaschen werden. Sie können auch ein mildes Waschmittel und lauwarmes Wasser nutzen. Premium ist ein wasserabweisender Stoff und eignet sich perfekt zur schnellen Pflege. Befeuchten Sie die betroffene Stelle des Polsters, reiben Sie den Schmutz mit einem weichen Schwamm ab und lassen Sie den Stoff anschließend gut austrocknen.
  • In der Regel können Sie Schmutz und Verunreinigungen einfach abwaschen oder absaugen.
  • Tinte, ölige- und fettige Flecken sollten Sie sofort mit einem Lappen und milder Seife entfernen.
  • Bestimmte Flüssigkeiten können Farbveränderungen verursachen.
  • Lösungsmittel dürfen in keinem Fall eingesetzt werden
  • Premium hat eine Wasserabweisende Oberfläche, welche mit der Zeit aber langsam nachlassen kann. Um die Schutzschicht wieder herzustellen, können Sie den Stoff sorgfältig reinigen und lassen ihn anschließend gut trocknen. Dann tragen Sie in mehreren Lagen ein Schutzmittel welches Sie im Fachhandel für Outdoormöbel bekommen auf. Unbedingt die Gebrauchsanweisungen beachten!
Premium ist der optimale Bezugstoff bei unseren Fanseats und bei sachgerechter Pflege sehr lange haltbar. Er lässt sich problemlos reinigen, Mütter werden es uns danken. Die Farben bleiben über Jahre verblüffend frisch und verbleichen praktisch gar nicht. Wir empfehlen PREMIUM als erste Wahl, wenn es kein Naturleder sein darf.



VIP 100% echtes Rindsleder

  • Möbelleder - ganz gleich welcher Art - muss regelmäßig mit Lederpflegemittel behandelt werden. Bei Glattleder sollten die Polster regelmäßig mit einem weichen Vliestuch abgestaubt und gelegentlich die Ritze mit einer Staubsaugermöbeldüse ausgesaugt werden.
  • Einmal pro Woche darf das Leder zusätzlich mit einem Tuch - angefeuchtet mit destilliertem Wasser - abgerieben werden. Zur gründlichen Reinigung ist ein- bis zweimal jährlich ein milder Lederreiniger empfehlenswert.
  • Die Reinigungslösung wird nicht direkt auf das Leder aufgetragen, sondern mit einem Schwamm aufgeschäumt und kreisförmig von Naht zu Naht ohne viel Druck eingearbeitet. Anschließend wird mit einem Papiertuch oder einem feuchten Lappen und destilliertem Wasser mehrmals nachgerieben und gut getrocknet. Abschließend muss das Leder nach den Herstellerangaben gepflegt werden.
  • Glattleder darf aber nicht mit einem Mikrofasertuch abgestaubt werden, da dieses die Oberfläche des Leders entfettet. Besser ist ein Staubsauger mit geeignetem Bürstenaufsatz, um Staub und Krümel zu entfernen. Die Aufsätze dürfen keine scharfen Kanten haben, da das Leder ansonsten verkratzt.
  • Bei Zweifel oder Unsicherheit finden Sie zahlreiche Tipps im Internet oder im Fachhandel. Lassen Sie sich beraten.
Bei richtiger Pflege bleiben Ledermöbel über Generationen haltbar.

+++ Farbe bekennen +++ NEU ab 2 Juli 2013 +++ hier SITZEN Fan’s in der ersten Reihe +++ NEU +++ Farbe beSITZEN +++ NEU +++ ideales Geburtstagsgeschenk +++ EMOTIONEN beSITZEN +++ NEU ab 2 Juli 2013 +++ jede Farbkombination möglich +++ NEU +++ super Geschenkidee +++ VIP-SITZEN in Deinem Design +++ NEU +++ mit deinem Upload +++ NEU ab 2 Juli 2013 +++ beSITZE Farbe +++ NEU +++ Dein Design +++ NEU +++ Emotionen schenken +++ jeder Fanseatsessel ein UNIKAT +++ NEU +++ Fan’s beSITZEN Farbe +++ NEU +++
  • Fanseat010 Germany
  • Fanseat009 Red White
  • Fanseat003 Black Yellow
  • Fanseat001 Blue White
  • Fanseat006 Black Red White
  • Fanseat010 Blue Violet
  • Fanseat011 LightGreen White
  • Fanseat003 Red White
  • Fanseat001 Yellow Black
  • Fanseat009 Blue White
  • Fanseat006 Black Green Red
  • Fanseat003 Black Red
  • Fanseat001 Blue Black White
  • Fanseat009 Blue Violet
  • Fanseat003 Polish Fan
Newsletter
Geschenkgutscheine